Regionale Koordinatorin/regionaler Koordinator für das Special Olympics-Gesundheitsprogramm gesucht!

Der Landesverband Schleswig-Holstein von Special Olympics Deutschland (SOD), der Sport-organisation für Menschen mit geistiger Behinderung, sucht für den Ausbau des Gesundheits-programms Healthy Athletes® ehrenamtliche Unterstützung. Gefragt sind Ärzte und Ärztinnen, die ein besonderes Interesse am Umgang mit Menschen mit Behinderung haben und die ihre Fachkenntnisse zur Aufklärungs- und Präventionsarbeit bereitstellen wollen. Insbesondere für die allgemeine Gesundheitsberatung im Programm „Health Promotion – Gesunde Lebenswei-se“ (Inhalte sind u.a. Blutdruckkontrolle, Ernährung, Sonnenschutz und Hygiene) werden Un-terstützerinnen und Unterstützer gesucht.
SOD ist die deutsche Organisation der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geis-tiger und mehrfacher Behinderung und sieht sich über den Sport hinaus als Alltagsbewegung mit einem ganzheitlichen Angebot. Dazu gehört auch das Gesundheitsprogramm Healthy Ath-letes®, das insbesondere im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention Lücken in der Be-treuung von Menschen mit geistiger Behinderung schließt und diese dazu befähigt, sich autark um ihre Gesundheit zu kümmern. Menschen mit geistiger Behinderung haben ein erhöhtes Risiko für gesundheitliche Beeinträchtigungen. Die epidemiologische Datenlage weist insbe-sondere auf die Notwendigkeit der Verbesserung im behinderungsgerechter Präventions- und Gesundheitsförderung hin. Hier setzen die Angebote von Healthy Athletes® an, die kostenlose und umfassende Beratungen und Untersuchungen beinhalten.
2017 – 2018 wurde das Gesundheitsprogramm im Rahmen des Projekts „Gesund durchs Le-ben“ in Schleswig-Holstein umgesetzt. Special Olympics Schleswig-Holstein ist damit einer von fünf durch das Bundesministerium für Gesundheit geförderten Landesverbänden gewesen. Mit Förderung des Projekts „Gemeinsam gesund in Schleswig-Holstein“ (2019 – 2021) durch die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Ju-gend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein sollen die Programmangebote für bessere Gesundheitskompetenzen für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung auch in Wohneinrichtungen und Werkstätten regional ausgebaut werden.
Dazu wird aktuell eine regionale Koordinatorin/ein regionaler Koordinator (RK) als ehrenamtli-che Leitung des Programms „Health Promotion – Gesunde Lebensweise“ gesucht. Ziel der Disziplin ist, zu den Themen Ernährung, Gefahren des Rauchens und zum Sonnenschutz auf-zuklären und zu beraten. Dadurch soll das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil gestärkt werden. Die RKs unterstützen den Landesverband darin, Veranstaltungen ihrer Gesundheits-disziplin durchzuführen und Helfer zu gewinnen. Sie engagieren sich regional in der Öffentlich-keitsarbeit und für die Netzwerkbildung ihrer Gesundheitsdisziplin sowie für den Aufbau von Kooperationen. Durch die Tätigkeit kann ein vertieftes Fachwissen im Bereich der Gesund-heitsberatung für Menschen mit geistiger Behinderung erworben werden. Die Qualifizierung zum RK erfolgt in einem Fachtraining während einer terminlich abgestimmten Veranstaltung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!
Kontaktieren Sie uns gern unter:
Special Olympics Schleswig-Holstein
Projekt “Gemeinsam gesund in Schleswig-Holstein”
E-Mail: gesundheit@sh.specialolympics.de
Telefon: 0176 228 238 19
Weitere Informationen: www.specialolympics.de/schleswig-holstein/

Download
Regionale Koordinatorin/regionaler Koordinator für das Special-Olympics Gesundheitsprogramm gesucht!
RK Gesunde Lebensweise gesucht SOSH_fina
Adobe Acrobat Dokument 225.3 KB

Emeritierung von Prof. Braumann, 31. Hamburger Tage der Sport- und Bewegungsmedizin, Sa, 24.11.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Abteilung Sport- und Bewegungsmedizin des Fachbereichs Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg und der Hamburger Sportärztebund veranstalten im Rahmen der Emeritierung von Prof. 

 

Braumann die  31. Hamburger Tage der Sport- und Bewegungsmedizin am Samstag, 24.11.2018 mit dem Titel

 

  „Sportmedizin – ein interdisziplinäres Fach von A bis Z“

 

Diese Fortbildung beleuchtet aktuelle Daten und Fakten zu verschiedenen Aspekten in der Sportmedizin.  Die  31. Hamburger Tage der Sport- und Bewegungsmedizin richten sich an Ärzte und weiteren Fachpersonen aus dem Gesundheitsbereich.

 

Diese Veranstaltung findet im Museum am Rothenbaum Künste und Kulturen der Welt, Rothenbaumchaussee 46 in Hamburg statt.

 

Anbei erhalten Sie den Flyer mit den renommierte  Referenten aus der Praxis und Klink.

 

Sie können sich online anmelden unter

 

https://www.sportmedizin-hamburg.com/html/Aktuelles.htm

 

Viele Grüße Heike Lemberger

 

Unser Ehrenmitglied Prof. Dr. med Hans Rieckert wird 80!

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin veröffentlichte kürzlich einen Artikel zu Ehren des 80.Geburtstages von Prof. Dr. med Hans Rieckert.

Den Artikel finden Sie unter: https://www.zeitschrift-sportmedizin.de/dzsm-mitteilungen/mer-kennet-alles-laudatio-zum-80-geburtstag-von-prof-dr-med-hans-rieckert/

 

Stellungnahme der Kommission Kinder- und Jugendsport der DGSP zur Förderung eines Aktiven Schulweges